#terror1933

Hier informieren wir chronologisch über unser Projekt “Was Extremismus bedeutet!“ Ausstellung Auftakt des Terrors – Frühe Konzentrationslager im Nationalsozialismusund einer dazugehörigen Veranstaltungsreihe im Bahnhof Hameln :

Programmflyer und Ausstellungsplakat als Download:

Veranstaltungseinladung: Vortrag und Buchvorstellung: „Die NS-„Machtergreifung“ in Hameln – brutale Gewalt – willige „Gleichschaltung“ – nationaler Rausch“


Nachgefragt vom 18. Februar 2024 – Ralf Hermes, Denkanstoß Hameln e.V. #terror

radio aktiv Bericht vom 18.02.2024 hinterlegt mit verschiedenen Bildern.


Hier das Infovideo Nr. II des Landschaftsverband HM-PY zu #terror1933


Der Landschaftsverband Hameln-Pyrmont unterstützt das Demokratieprojekt im Bahnhof Hameln. Ein Infovideo auf dem Instagram-Kanal gibt Hintergrundinfos zur Ausstellung.

Auf diesem Wege jetzt auch hier:


Presseinformation zur Ausstellungseröffnung:


radioaktiv Vorbericht (mit Bildern)


Medieninformation vom 07.02.2024:

Info für Helferinnen und Helfer:


VHS-Kursangebot: Erstellen eines 360 Grad Rundganges am Beispiel der Ausstellung


Vorbericht bei Radio Aktiv vom 20.01.2024:


VHS Kursangebot: Kurs H550001HM – Mach mit uns einen virtuellen 360 Grad Rundgang zur Ausstellung „Auftakt des Terrors“!


Projektsachstand #terror1933 zum 11.01.2024 – Das ist geplant:

Hameln, 13.01.2024: Eine Erläuterung des Angebotes rund um die Ausstellung „Die Anfänge des Terrors“ EXTREMISMUS GESTERN HEUTE im Bahnhof Hameln #bildungsbahnhofhm


04.01.2024: Einladung: Vorabinfos zum Ausstellungsprojekt #terror1933 – Arbeitstreffen für Interessierte und Unterstützende


Erste Information vom 27.12.2023 über eine Ausstellung mit Rahmenprogramm im Bahnhof Hameln

Auftakt des Terrors – Was Extremismus bedeutet!

Wir suchen ehrenamtliche Ausstellungsbetreuerinnen und -betreuer.

Die Grundfinanzierung steht. Wir benötigen noch Spenden für den Druck der lokalen Ausstellungsbroschüre.

Über die Ausstellung:

Im Bahnhof Hameln, Räumlichkeiten des ehemaligen Pressezentrums im Erdgeschoss, wird vom 19.02.-17.03.2024 die Ausstellung Auftakt des Terrors – Frühe Konzentrationslager im Nationalsozialismus“ gezeigt.

Besonderheit für Hameln-Pyrmont: Eine Broschüre von Bernhard Gelderblom wird mit einer Schilderung der lokalen Ereignisse 1933 die überregionalen Ausstellungsinhalte ergänzen.

Wir freuen uns, dass Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese die Schirmherrschaft für die Ausstellung übernommen hat. Zudem gibt es schon jetzt eine erfreuliche Anzahl an Projektpartnern / unterstützende Organisationen.

Ausstellungseröffnung, Ausstellungsführungen und die Themen/Termine des Begleitprogrammes

sind in der beigefügten/nachfolgenden Projektbeschreibung aufgeführt. Bitte die Termine vormerken! Individuelle Termine für Ausstellungsführungen (Gruppen) können schon jetzt vereinbart werden!

Arbeitstreffen/Projektvorstellung für Interessierte: Donnerstag, 11.01.2024, 17 Uhr, im Bahnhof Hameln, Mitwirklabor Smart City.

Projektorganisation: Ehrenamtlich durch den gemeinnützigen Verein „Denkanstoß Hameln e.V.“, Anschrift: Am Borberg 13, 31787 Hameln,

Wenn Sie in unseren E-Mail-Verteiler aufgenommen werden möchten, schicken sie bitte eine kurze Info an: infobrief@denkanstoss-hameln.de


Kontakt:                                         Ralf Hermes, 0176/47764415,

                                                           Karsten Holexa, 0171/1202296,

                                                           Andreas John,

                                                           vorstand@denkanstoss-hameln.de

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Hameln-Weserbergland,

BLZ DE82 2545 0110 0031 0572 01




herral, 27.12.2023